Nach seiner Mitarbeit bei STARTeurope, dem Vorläufer des bekannten Pioneers Festivals, begann der ausgebildete Mechatroniker sein Hobby zu professionalisieren, um es stückweise zu seinem Beruf zu machen. Bereits Während dem Studium, konzeptionierte er Trainingsformate und vermittelte technisches Basiswissen (Fertigungstechnik, Programmieren,..) an Erwachsene.

Mit seiner Erfahrung als Konstrukteur in einem mittelständischen Unternehmen, sattelte er 2014 stückweise auf gezielte Beratung bzw. Entwicklung von Prototypen für interaktive Messe-Installationen und mechatronische Produkte um.

Heute moderiert er das Youtube Online-Magazin von “RapidMVP”, rund um iterative Produktentwicklung und Lean Start-Up Methoden.

Anfang 2017 begann er seine 115m² Werkstatt für branchenverwandte EPUs zu öffnen und gründete das “Innovationslabor Werkstättenhof” in 1060 Wien. Heute teilt er sich Arbeitsplatz bzw. Ausstattung mit anderen Dienstleistern und sucht laufend nach neuen Partnern.

Das Innovationslabor liegt in der Nähe des größten Maker-Space in Wien (Selbermacherei), betrieben durch den Kooperationspartner Maker-Austria.

Als Vertreter des Open-Knowledge Gedankenguts initiierte und leitete Manuel Laber 2016/2017 das Open-Hardware Projekt “Make-O-Matic

 

Kontaktaufnahme via mail@manuellaber.at, www.manuellaber.at